Christian Gressenberger

Ligist 136
8563 Ligist

Gemeinde Ligist im Bezirk Voitsberg im Bundesland Steiermark in Österreich


Allgemeine Information zu Elektrotechniker, Elektriker, Alarmanlagen, Sicherheitseinrichtung in Ligist Markt / Ligist / Voitsberg / West- und Südsteiermark / Steiermark

Elektroanlagen in älteren Bestandsgebäuden erfüllen bei weitem nicht die heutigen Komfortanforderungen der Bewohner. Ein Elektriker wird auch als Elektroinstallateur bezeichnet. Das Themengebiet der "Elektro Technik" ist sehr vielschichtig.

Bevor Menschen gefährdet oder Sachwerte vernichtet werden, entdeckt die Brandmeldeanlage den Brand, alarmiert gefährdete Personen und mobilisiert die Löschkräfte. Ein Bewegungsmelder ist ein elektronischer Sensor, der Bewegungen in seiner näheren Umgebung erkennt und dadurch als elektrischer Schalter arbeiten kann. Sicherheit bezeichnet einen Zustand, der frei von unvertretbaren Risiken der Beeinträchtigung ist oder als gefahrenfrei angesehen wird.

Elektriker unbd Elektrikerinnen planen, montieren, installieren, warten und reparieren verschiedenste elektrische und elektronische Geräte und Anlagen: Stark- und Schwachstromanlagen, Steuerungs- und Regelungsanlagen, Alarmsysteme, Überwachungssysteme, elektrische Türen und Tore, elektrische Gebäudeinstallationen (Stromleitungen), Elektromaschinen, Küchen- und Haushaltsgeräte bis hin zu industriellen Maschinen und Anlagen und Energieversorgungsanlagen. Vom Auswechseln einer Glühbirne bis zur hochwertigen Komplettsanierung steht der Elektriker als kompetenter Partner zur Verfügung. Elektriker und Elektrikerinnen bietet umfassenden und kompetenten Service für alle Belange rund um die Elektrotechnik.

Kommunikationstechniker (Audio- und Videoelektronik) installieren, warten und reparieren alle Arten von Ton- und Bildgeräten (Radio, Fernseher, Video-, CD- und DVD-Geräte). Sie montieren, warten und reparieren auch Antennen-Anlagen, Geräte der Medizintechnik, Verkehrsregelungs- und Verkehrssicherungsanlagen, Signaleinrichtungen etc.

Zur Übersicht nach Branchen und Bezirken